Bock auf Streetart? Kunstprojekt in den Sommerferien - Noch Plätze frei

Gesucht werden künstlerisch Interessierte im Alter von 14-21 Jahren, die Lust haben sich Wissen zu Klimaschutz und erneuerbaren Energien anzueignen, und dies danach künstlerisch umzusetzen.

Zusammen mit dem Streetart Künstler Martin Domagala können Interessierte Trafostationen der Stadtwerke Herne gestalten. Das Thema ist Klimaschutz und Erneuerbare Energien. Teil des Projekts ist der Besuch der Solaranlage in der Akademie Mont Cenis und eine Tour mit der Germanwatch-Klimaexpedition am 17. Juli von 10 - 15 Uhr. Die künstlerische Gestaltung der Trafostationen findet vom 24. – 28. Juli jeweils zwischen 11 und 15 Uhr statt. Die jungen Nachwuchskünstler haben in dieser Zeit die Möglichkeit auf der Bahnhofstraße in Herne und auf der Hauptstraße in Wanne zu zeigen, was in ihnen steckt. Interessierte können sich per Mail bei Sabrina Locuratolo vom Eine Welt Zentrum Herne: ewz-praktika@kk-ekvw.de  melden. Anmeldeschluss ist der 11. Juli 2017.

Veranstaltet wird das Projekt vom Eine Welt Zentrum Herne, dem Kulturbüro Stadt Herne und Pottporus. Die Durchführung wird ermöglicht durch die Unterstützung der Stiftung Blue Planet und der Stadtwerke Herne.

Foto: Streetart-Projekt