Street Art Projekt für Jugendliche vom 24. bis 28. Juli 2017/ Zeichen setzen – Weltbaustelle Herne

Street Art Projekt für Jugendliche 24. bis 28. Juli 2017
Zeichen setzen! – Weltbaustelle Herne

Junge Nachwuchskünstler haben die Möglichkeit auf der Bahnhofstraße in Herne und auf der Hauptstraße in Wanne-Eickel zu zeigen, was in ihnen steckt.
Zusammen mit dem Street Art Künstler Martin Domagala könnt Ihr Trafostationen der Stadtwerke Herne gestalten. Das Thema lautet "Klimaschutz und erneuerbare Energien".
Wer mitmachen darf, wird im Rahmen eines Wettbewerbs entschieden. Alle zwischen 14 und 21 Jahren können daran teilnehmen. Hier ist schneller Einsatz gefordert. Schickt ein Foto von einem selbst gestalteten Bild per Mail an Kama Frankl vom Kulturbüro der Stadt Herne: kama.frankl@herne.de  und schreibt in einem Satz, warum ihr beim Street Art Projekt "Zeichen setzen – Weltbaustelle Herne" mitmachen möchtet.
Einsendeschluss ist der 23. Juni 2017. Aus allen Bewerbungen wird eine Jury zwölf Teilnehmer/innen aussuchen.
Teil des Projekts ist die der Besuch der Solaranlage in der Akademie Mont Cenis und eine Tour mit der Germanwatch-Klimaexpedition am 17./19. Juli.
Veranstalter sind Eine Welt Zentrum Herne, Kulturbüro Stadt Herne und Pottporus e.V. mit Unterstützung der Stiftung Blue Planet und der Stadtwerke Herne.