Der "rosa Winkel" - Die Verfolgung homosexueller Menschen im Dritten Reich

Vortrag mit Diskussion

Die NS-Ideologen brandmarkten Homosexualiät als "rassenvernichtende Entartungserscheinung" (Heinrich Himmler). Von der Verfolgung besonders betroffen waren schule Männer. Weibliche Homosexualität wurde als nicht ernsthafte Gefahr für als "Volkstum" angesehen. Lesbische Frauen galten als "asozial". Sie wurden mit Prostituierten gleichgesetzt und entsprechend verfolgt. Einer Verschärfung des § 175 von 1872 im September 1935 gingen bereits Wellen von Razzien, Verboten und willkürlichen Verhaftungen voraus, die Freiräume beschnitten, die sich "die Freunde" (so die damalige Selbstdarstellung) im liberalen Klima der Weimarer Republik erkämpft hatten. Wie bedrohlich das Regime Homosexualität "für das Volkstum" betrachtete, zeigte die Einrichtung einer "Reichszentrale zur Bekämpfung der Homosexualität und Abtreibung". Ein besonders düsteres Kapiel bildet das Schicksal schwuler Männer in den Konzentrationslagern: stigmatisiert mit einem "rosa Winkel" waren sie grausamtsten Behandlungen nicht nur durch die SS-Mannschaften, sondern auch sadistischer Mithäftlinge ausgeliefert. Nach 1945 war es den Überlebenden unmöglich als NS-Opfer anerkannt zu werden und entsprechende Entschädigungen in Anspruch zu nehmen, da ihr damaliger "Straftatbestand" immer noch galt: die DDR hat erst 1988, die BRD 1994 den berüchtigten § 175 aus dem Strafgesetzbuch gestrichen. Auch in der heutigen Zeit, in welcher der deutsche Bundestag die "Ehe für alle" beschlossen hat, sind hierzulande nach wie vor homophobe Verhaltensweisen feststellbar. Dies gilt auch für die "globale Perspektive", so ist Homophobie im afrikanischen und arabischen Raum weit verbreitet, Akzeptanz schwuler und lesbischer Menschen scheint vor allem Muslime schwer zu fallen - der Vortrag bietet Anlass, darüber nachzudenken und Fragen zu stellen.

Eintritt frei

In Kooperation mit: VHS Herne

Ort: VHS im Kuturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1, 44623 Herne
Datum: Montag, 16.04.2018 19:00 Uhr

zurück zur Startseite