Faire Woche 2018 in Herne/Wanne-Eickel und Bochum

Vom 14. bis 30. September findet in Herne/Wanne-Eickel  und Bochum die Faire Woche statt. Das Motto in diesem Jahr lautet „Gemeinsam für ein gutes Klima“.
Der Klimawandel ist weltweit die größte Herausforderung für die Menschheit. Jedoch sind die Menschen unterschiedlich stark von den Auswirkungen betroffen und besonders für die Menschen im Globalen Süden ist der Klimawandel das drängendste Problem.
Das Eine Welt Zentrum Herne und die Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt Herne sucht Initiativen, Organisationen, Unternehmen und viele engagierte Bürgerinnen und Bürger, die sich mit Angeboten an der Fairen Woche beteiligen möchten.
„Fairer Handel leistet schon heute ein Beitrag für mehr Gerechtigkeit und Klimaschutz weltweit“, so Markus Heißler, Koordinator der Fairen Woche.
Auch in diesem Jahr soll wieder mit einem gemeinsamen Programm in der Öffentlichkeit auf die Faire Woche geworben werden. Anmeldeschluss für die Aufnahme in das Programmheft ist der 16. Juli 2018.
Anregungen und Aktionsideen finden sich unter www.fairewoche.de . Möglichkeiten gibt es viele: Verkostungen, Gottesdienste, Vorträge, Podiumsdiskussionen, faire Fußballturniere, Projekttage in Schulen und vieles mehr.
Das Anmeldeformular  für Herne/Wanne-Eickel finden Sie hier und für Bochum hier.

Als Ansprechpartner steht Ihnen Eine Welt Promotor Markus Heißler zur Verfügung: Telefon 02323- 994970, E-Mail: mheissler@kk-ekvw.de
Zum Hintergrund:
Seit Juni 2011 ist Herne internationale Fairtrade-Stadt. Bochum ist seit 2013 Fairtrade-Town.
Der Faire Handel unterstützt die Hilfe zur Selbsthilfe in Entwicklungsländern, leistet einen Beitrag gegen ausbeuterische Kinderarbeit und gilt als eine der effektivsten Formen der Entwicklungszusammenarbeit.